Hauke Haubrock,Andreas O'Brien's Der Luftschutzstollen am Kalkhügel: Ein ehemaliger PDF

By Hauke Haubrock,Andreas O'Brien

seventy nine Luftangriffe ließen die Menschen in der Stadt Osnabrück während des 2. Weltkriegs nicht zur Ruhe kommen. Tausende Male mussten die Einwohner einen der unzähligen Schutzräume aufsuchen, um dort oftmals über Stunden in schlechter Luft, Feuchtigkeit und immer währender Furcht auf die Entwarnung zu warten. Stets in Angst und Sorge um Angehörige, das eigene Hab und intestine und sich selbst.
Der Mangel an bombensicherem Schutzraum verschärfte die scenario in der Stadt
stetig und so leitete guy im Sommer 1943 eine der wohl ungewöhnlichsten Bauphasen Osnabrücks in die Wege. In Rekordzeit wurden unter Hochdruck tausende neue Schutzplätze errichtet. Über 40.000 davon konnten hierbei allein durch den Bau von sogenannten „Luftschutzstollen“ oder „Stollenbunkern“
geschaffen werden.
In diesem Buch wird die Geschichte einer dieser ehemaligen Bunkeranlagen vorgestellt.

Show description

Caterina Herold's Entwürfe der Identität und Legitimität im europäischen PDF

By Caterina Herold

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, be aware: 1,0, FernUniversität Hagen, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Innerhalb dieser Hausarbeit möchte ich die zentralen Angelpunke von Identität und Legitimität, um die Herkunftserzählungen kreisen, anhand der Historia Langobardorum des Paulus Diaconus näher betrachten. Der Langobarde Paulus Diaconus gilt als einer der bedeutendsten Historiographen des Mittelalters. In seinem Werk Historia Langobardorum zeichnet er die Geschichte seines Volkes nach und zwar zu einem Zeitpunkt, als das Langobardenreich bereits dem Frankenreich zugehörte. Eine Identitätsstiftung und Legitimierung im Kontext einer Herrschaft nach dem Untergang erscheint eigentlich nicht mehr sinnvoll. Dieses Umfeld des Autors führte zu spezifischen Schwerpunkten bei der Identitäts- und Legitimitätsstiftung. Um dies möglichst genau zu erfassen, ist es sinnvoll, den Geschichtsschreiber und sein Werk zunächst in den historiographischen Kontext einzuordnen.
Dabei soll die Überlieferung hier nicht im Sinn der klassischen Quellenkunde auf ihre Authentizität und ihren Tatsachengehalt befragt werden, sondern als Ganzes Untersuchungsgegenstand bleiben. Geschichte warfare für den historiographischen Geschichtenerzähler Paulus nicht beliebig als Stoff verfügbar, auch wenn er sie bis zu einem gewissen Grad gestalten konnte. Die Spuren dieser Auseinandersetzung eines Geschichtsschreibers mit seiner Geschichte sollen hier an einem textual content und seiner goal skizziert werden. Es soll deutlich werden, wie Paulus auf die Brüche und Widersprüche seiner scenario antwortete, was once sich unter anderem in der Vielschichtigkeit des Textes widerspiegelt. Vor diesem Hintergrund kann der anschließende zweite Teil besser erkannt und bewertet werden. Hier steht nun die Darstellung der identitäts- und legitimitätsstiftenden Elemente der Historia Langobardorum im Mittelpunkt.

Show description

Doreen Bärwolf's Warum musste Wallenstein sterben? – Ereignisse von 1633 bis PDF

By Doreen Bärwolf

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, observe: 2,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut), Veranstaltung: Der 30jährige Krieg, Sprache: Deutsch, summary: Albrecht von Wallenstein ist eine faszinierende Persönlichkeit in der Geschichte des Dreißigjährigen Krieges. Die Quellenlage zu seiner individual und seinem Wirken ist sehr spärlich und teilweiße widersprüchlich. Deshalb erscheint es schwer eine eindeutige Aussage über die Gründe seiner Ermordung zu finden. guy kann nur Schlussfolgerungen aus seinen Taten und den Reaktionen seiner Offiziere und des Kaisers ziehen. Im Folgenden wird versucht, anhand der Verwendung verschiedener Quellen die möglichen Ursachen für seinen Tod darzustellen.

Show description

New PDF release: Die "Politik der Elbe": Hamburgische Ostpolitik in der Ära

By Hartmuth Brill

Die Staatsexamensarbeit aus dem Jahr 1984 beschreibt und analysiert auf one hundred forty Seiten ein spannendes Kapitel bundesdeutscher Nachkriegsgeschichte: Hamburg verlor in der Folge des 2. Weltkriegs seine Handelsbeziehungen in den ostdeutschen und osteuropäischen Raum. Der Senat unter dem CDU-Bürgermeister Sieveking betrieb eine sehr aktive Ostpolitik, die sog. „Politik der Elbe“. Der Hafensenator Erich Plate nutze den Spielraum – vor dem Hintergrund der bundesdeutschen Westbindung unter Kanzler Adenauer und Außenminister von Brentano - extensiv, um die Wirtschaftsbeziehungen zur DDR und den osteuropäischen Staaten aufzubauen.
In einem Resümee über die „Politik der Elbe“ stellte Erich Plate 1958 noch ernüchtert fest, dass die Politik des Sieveking-Senats ein Angebot geblieben sei, das in Mitteleuropa mit Ausflüchten beantwortet worden sei, aber auch der Westen habe mangelnde Bereitschaft zur Unterstützung gezeigt. Mit ein wenig Abstand sah section 1967dann die „Politik der Elbe“ deutlich positiver und beschrieb sie als „Pioniertat“.

Show description

Read e-book online Das Widerstandspotential im Südoldenburger Kreuzkampf 1936 PDF

By Carina Malcherek

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, be aware: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Historisches Seminar), Veranstaltung: Der deutsche Widerstand gegen die NS - Diktatur, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Jahre 1936/37 stellen im Bezug auf den Kirchenkampf den Höhepunkt der Auseinandersetzung zwischen dem nationalsozialistisch universalen Machtanspruch und der kirchlichen Einflussnahme in bestimmten gesellschaftlichen Bereichen dar. In dieser Zeit trat der Kampf der Nationalsozialisten gegen die Kirche immer offener zu Tage. Die Partei versuchte keine Gelegenheit auszulassen, um einen Keil zwischen Klerus, Kirchenleitung und Kirchenbasis zu treiben. Indem die Nationalsozialisten beispielsweise versuchten, durch inszenierte Devisen- und Sittlichkeitsprozesse den katholischen Klerus als korrupt und sittlich verkommen darzustellen, sollte eine antiklerikale Grundstimmung erzeugt werden, die das moralische Ansehen der Kirche untergraben sollte. Auch der Verleumdungsfeldzug der Nationalsozialisten, der die Antwort des Regimes auf die vatikanische Enzyklika „Mit brennender Sorge“ vom 14. März 1937 darstellte, spiegelt die nun offensichtlich werdende feindliche Haltung der Nationalsozialisten gegenüber der Kirche wieder.
Einen besonderen Streitpunkt stellte immer wieder der kirchliche Einfluss auf die Schulen dar, der von der Regierung teilweise missliebig geduldet, aber auf der anderen Seite auch kompromisslos eliminiert wurde. So wurden zum Beispiel seit 1934/35 die Bekenntnisschulen gebietsweise in nationalsozialistische Deutsche Schulen umgewandelt und kirchliche Privatschulen wurden schrittweise reduziert.
In dieser angespannten und feindseligen Atmosphäre kam es im November 1936 in Südoldenburg zum sogenannten Kreuzkampf. Der Kreuzkampf steht bekanntermaßen für das außergewöhnliche Verhalten der katholischen Kirche bzw. der katholischen Bevölkerung dieser area, sich gegen den verbindlichen Erlass der nationalsozialistischen Landesregierung, alle christlichen Symbole aus der Schule zu entfernen, mit Erfolg zu widersetzen.
Im Rahmen des kirchlichen Widerstandes spielt der Kreuzkampf in Südoldenburg eine beispielhafte und herausragende Rolle. In dieser Arbeit soll dementsprechend das Widerstandspotential der Katholischen Kirche im Südoldenburger Kreuzkampf kritisch untersucht und bewertet werden.

Show description

Sklaverei in der Karibik und Brasilien (German Edition) by Franziska Dedow PDF

By Franziska Dedow

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, observe: keine, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, summary: Die Karibischen Inseln, Brasilien und die Südstaaten der späteren united states nahmen ninety% der Sklaven auf, die gezwungenermaßen von Afrika aus, über den Atlantik verfrachtet worden waren. Der größte Teil von ihnen kam nach Brasilien. Der Zuckeranbau und später der Tabakanbau in Plantagenwirtschaft battle der wichtigste Faktor, der hinter dem Sklavenhandel stand. Für Arbeiten, die mit Reis, Kaffee und Minenbau zu tun hatten, wurden weniger als 20% der Sklaven eingesetzt, die über den Atlantik gekommen waren.
Nach neusten Forschungen wurden quick 10 Millionen Sklaven im transatlantischen Handel vom sixteen. bis zum 19. Jahrhundert verschifft. Der Bevölkerungsverlust Afrikas durch die menschenunwürdigen Bedingungen auf den Transporten zur Westküste und auf der Überfahrt muss allerdings auf insgesamt 15 Millionen geschätzt werden.
Überwiegend wurden männliche Sklaven exportiert, Frauen wurden aufgrund ihrer geringeren Bedeutung für die Landwirtschaft seltener verkauft, nur zur Erziehung des Nachwuchses und zur Führung des Haushaltes wurden sie benötigt.
In dieser Arbeit soll speziell der transatlantische Sklavenhandel in Brasilien und der Karibik untersucht werden. Im ersten Teil der Arbeit wird die Geschichte Brasiliens ab 1530 und die dort stattfindende Kolonisierung beschrieben. In Bezug darauf, wird weiterhin ausgeführt wie es zur Entstehung der Quilombos in Brasilien kam.
Im zweiten Teil wird erläutert wie es in der Karibik, besonders auf Haiti, zum Import von Sklaven kam und welche Auswirkungen der Handel auf die Bevölkerung und die Geschichte der Insel hatte.
Weiterhin bietet diese Arbeit einen ausführlichen Blick darauf wie es in beiden Ländern zum Ende der Sklaverei kommt und used to be dann mit den ehemaligen Sklaven geschah.
Hinsichtlich der Literaturrecherche, dass ein breites Spektrum an Literatur über die Sklaverei bietet, habe ich mich intensiv mit der “Geschichte Haitis” von Walther L. Bernecker beschäftigt.
Für die Problematik der Fragestellung dieser Arbeit, erwiesen sich auch das Buch von Wolfgang Reinhard “ Kleine Geschichte des Kolonialismus “ und das Werk von Manfred Wöhlcke “ 500 Jahre Brasilien” als hilfreich.

Show description

Download PDF by Robert Pilgrim: Lyssenko und Lyssenkoismus: Eine Überblicksdarstellung

By Robert Pilgrim

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, observe: 1,7, Universität Hamburg (Historisches Seminar), Veranstaltung: Sowjetische Technikgeschichte , Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Arbeit soll einen kurzen Überblick über den sowjetischen Agronom Trofim Denissowitsch Lyssenko, sowie über Phänomen des Lyssenkoismus – einerseits als Lyssenkos neolamarckistische Theorie der Vererbung von durch Umweltbedingungen erworbenen Eigenschaften, anderseits als die ideologisch gefärbte und systematische Unterdrückung anderer wissenschaftlicher Meinungen und Interpretationen – liefern.
Dazu sollen Lyssenkos politischer und wissenschaftlicher Werdegang im historischen Kontext der Sowjetunion aufgezeigt werden. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Lyssenko-Debatte bis 1948.
Ein Fazit soll die Ergebnisse zusammenfassen.

Show description

Download PDF by Robert Horzetzky: Johannes von Paltz – Monastischer Privatgelehrter oder

By Robert Horzetzky

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, notice: 1,3, Universität Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Armut und Bildung im Mittelalter, Sprache: Deutsch, summary: „Wie bekomme ich einen gnädigen Gott? Wie kann ich meiner Sünden ledig werden und direkt – ohne einen Aufenthalt im Fegefeuer – ins Himmelreich eingehen?“ Das waren die „deutschen“ Kernfragen der Epoche des ausgehenden 15. und frühen sixteen. Jahrhunderts.

Im ersten Teil dieser Arbeit wird durch den Vergleich zweier Gelehrtenpersönlichkeiten dargestellt, wie deren Zugang und Einstellung zu Wissen und Wissenserwerb warfare. Es soll der Versuch einer Kategorisierung dieser Gelehrten vorgenommen werden, um bestimmte „Wissensumfelder“ besser abgrenzen zu können. Dies hat das Ziel durch die Kategorisierungen eine genauere Abgrenzung von monastischen Wissensräumen vornehmen zu können. Dabei wird im zweiten Teil der Arbeit der Versuch unternommen darzustellen, zu welchen Ergebnissen ein „katholischer“ Theologe kam, wenn er sich mit den drängenden Fragen nach Ablass und Sünde sowie der Wirksamkeit der Sakramente beschäftigt. Welchen Weg nahm er in seiner Bildungskarriere und zu welchen theologischen Ergebnissen hat dies geführt?

Show description

»Dann bin ich ja ein Mörder!": Adolf Storms und das Massaker - download pdf or read online

By Walter Manoschek

Es warfare nicht schwer, Adolf Storms im Sommer 2008 zu finden. Der identify des ehemaligen SS-Unterscharführers stand im deutschen Telefonbuch.

Am 29. März 1945 erschossen drei Angehörige der Waffen-SS-Division »Wiking" mindestens fifty seven ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter im burgenländischen Deutsch Schützen. Einer der mutmaßlichen Täter hieß Adolf Storms. sixty three Jahre nach dem Massenmord gelang es Walter Manoschek, mit Storms und zwei weiteren beteiligten HJ-Führern zu sprechen. Er interviewte Storms insgesamt 15 Stunden vor laufender Kamera, bereits zuvor verständigte er die Staatsanwaltschaft. Adolf Storms wurde im Herbst 2009 in Dortmund wegen Mordes und Beihilfe zum Mord angeklagt. Er verstarb kurz vor Prozessbeginn im Juni 2010.
Die Gespräche mit Adolf Storms, den beiden HJ-Führern und drei Juden, die das Massaker überlebt haben, bilden das Grundgerüst des Buches. Der multiperspektivische Ansatz ermöglicht eine dichte Beschreibung der Vorgänge. Manoschek rekonstruiert das Mordgeschehen in Deutsch Schützen und beschäftigt sich mit dem justiziellen Umgang Österreichs mit NS-Tätern. Der beigelegte Dokumentarfilm von 2012 »Dann bin ich ja ein Mörder" lässt Täter ebenso zu Wort kommen wie Überlebende des Massakers von Deutsch Schützen.

Show description

New PDF release: Vienna Capitals Jahrbuch 2012/2013 (German Edition)

By Günter Kloibhofer

Das Jahrbuch der UPC Vienna Capitals gibt einen Rückblick auf die Saison 2012/2013, in der die Caps nicht nur das Finale der Erste financial institution Eishockeyliga sondern auch die Vorschlussrunde in der ecu Trophy erreichten.

Das Jahrbuch umfasst alle relevanten Statistiken, Analysen und Daten und stellt für den Leser ein umfangreiches Kompendium über die Saison 2012/2013 dar. Zusätzlich finden sich im Jahrbuch zahlreiche Fotos, die auch einen visuellen Rückblick erlauben.

Show description